Verhaltenskodex der SemioticTransfer AG

Liebe Mitarbeitende
Liebe Kunden
Liebe Partner und Lieferanten

In diesem Verhaltenskodex finden Sie die sechs wichtigsten Verhaltensregeln, die für uns alle bei der SemioticTransfer AG gelten.

Die Regeln lassen sich in einem Satz zusammenfassen:

Wir streben nicht den Profit um jeden Preis an, sondern wir wollen unsere Ziele unter Berücksichtigung der ethischen Werte mit verantwortungsbewusstem und gesetzeskonformem Handeln erreichen.

Die meisten der angesprochenen Themen werden für Sie/uns selbstverständlich sein, weil sie im Grunde dem gesunden Menschenverstand entsprechen. Mit diesem Verhaltenskodex bekräftigen wir unsere täglich gelebten Werte und Standards der sozialen Verantwortung, der Ethik, der Glaubwürdigkeit und der Gesetzestreue.

Wir sind aufgefordert, diese Regeln jeden Tag und in jeder Situation zu leben und zu befolgen. Indem wir uns unsere gemeinsamen Werte vor Augen halten, machen wir uns bewusst, was wir voneinander erwarten, welches Verhalten wir fördern und was bei uns unter keinen Umständen toleriert wird.

Mit unserem «Semiotic-Spirit» agieren wir erfolgreich am Markt und setzen uns mit Überzeugung für unsere Vision ein:

Mit Sprache
Menschen und Märkte
miteinander verbinden.

Mit einem herzhaften «Semiotic-Spirit» in die Zukunft!

Dr. Arno Giovannini
CEO

Verhaltenskodex zum Download

 

Inhaltsverzeichnis

1. Einhaltung der Gesetze
2. Diskriminierung
3. Ehrlichkeit und Vertraulichkeit
4. Bestechung und Vorteilsgewährung
5. Verantwortung der Mitarbeitenden
6. Einhaltung des Verhaltenskodex

 

1. Einhaltung der Gesetze
Wir halten uns an die gesetzlichen Vorschriften, die für unser Geschäft Anwendung finden. Die strikte Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften bildet den Rahmen für alle unsere Aktivitäten. Wir halten uns an diesen Verhaltenskodex, auch wenn er über die gesetzlichen Vorschriften hinausgeht.

2. Diskriminierung
Alle Mitarbeitenden werden ausschliesslich auf der Grundlage ihrer Fähigkeiten und Eignung eingestellt und gefördert. Jegliche unterschiedliche Behandlung oder Benachteiligung von Personen aufgrund ihrer Abstammung, Hautfarbe, Religion, Nationalität, Herkunft, politischen oder gewerkschaftlichen Betätigung oder Einstellung oder wegen ihres Geschlechts oder Alters ist untersagt. Wir akzeptieren auch keine sexuellen oder sexistischen Belästigungen oder abfällige Bemerkungen über das Geschlecht einer anderen Person. Der respektvolle und faire Umgang miteinander ist Teil des «Semiotic-Spirits» und ein wichtiger Erfolgsfaktor.

3. Ehrlichkeit und Vertraulichkeit
Wir handeln stets ehrlich und redlich gegenüber der SemioticTransfer AG und Dritten. Wir behandeln alle Informationen und Geschäftsaktivitäten im Rahmen unserer Arbeit als vertraulich und halten sie geheim.

4. Bestechung und Vorteilsgewährung
Unsere Beziehungen zu Geschäftspartnern, Amtsträgern und anderen Personen beruhen auf Verdienst, Vertrauen, Produkt- und Servicequalität und niemals auf gesetzwidrigen Geschenken, Zahlungen oder Gefälligkeiten an Entscheidungsträger. Sollten Mitarbeitende mit einem entsprechenden Angebot oder Verlangen konfrontiert werden, ist dies unverzüglich der Geschäftsleitung zu melden.

5. Verantwortung der Mitarbeitenden
Geschäftsleitung und Mitarbeitende sind verantwortlich dafür, dass sie die in diesem Verhaltenskodex festgelegten Grundsätze befolgen, unabhängig vom Land, in welchem das Unternehmen aktiv ist. Mitarbeitende melden Verletzungen dieses Verhaltenskodex oder andere bedeutsame Umstände, die diesen Kodex betreffen, direkt der Geschäftsleitung.

6. Einhaltung des Verhaltenskodex
Geschäftsleitung und Mitarbeitende verpflichten sich, diesen Verhaltenskodex auch wirklich zu leben und einzuhalten. Die Umsetzung des Verhaltenskodex wird anlässlich der internen Audits geprüft. Dieser Verhaltenskodex ist Bestandteil des Arbeitsvertrages. Dadurch ist sichergestellt, dass alle Mitarbeitenden ab dem 1. Arbeitstag unseren Verhaltenskodex kennen.

 

27. September 2017

 

Diesen Beitrag jetzt auf Social Media teilen:
Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterPin on Pinterest